Gute Bücher

Gute Bücher zu finden, ist wichtig, will man seine Zeit nicht verschwenden. Ich lese viel und auch viel Mist. Das musst du nicht auch noch machen. Diese Bücher sind die absoluten Perlen meiner Lektüre. Deswegen stehen sie hier. Es gibt natürlich Bücher, die ziemlich gut sind, aber es nicht auf diese Liste geschafft haben.

Lebenswandel, Bewegung/Fasten, Ernährung/Fasten, Ruhe/Stress

Overcoming Gravity: A Systematic Approach to Gymnastics and Bodyweight Strength von Steven Low. Das ist das wohl umfangreichste und systematischste Buch über das Training mit dem Körpergewicht. Wenn man sich ein Buch über das Training mit dem Körpergewicht kauft, dann sollte man sich dieses Buch zulegen. Auf Amazon ansehen

Lebenwandel. Reflexion und Analyse von Sascha Fast. (Das bin ich) Das Buch liefert die Mittel an die Hand, die wichtigsten Grundlagen deines Lebens zu schaffen. Auf diesem Fundament kannst du dein Leben mit Energie und Selbstbestimmung entwickeln. Mach was draus. Auf Amazon ansehen

Selbstverbesserung

Peak: Secrets from the New Science of Expertise von Anders Ericsson und Robert Pool. In diesem Buch fassen die Autoren ihre Forschung und ihren Standpunkt zum Thema Meisterschaft zusammen. Sie stellen sich die Frage, wie man gut in etwas wird. Es geht darum, wie eine gute Übungspraktik aussieht, gleichgültig, worin man besser werden will. Auf Amazon ansehen

The Art of Learning von Josh Waitzkin. Josh Waitzkin galt als das größte Schachtalent seit Bobby Fischer und ist Weltmeister in Taijiquan. Er bringt beide Erfahrungen zusammen und fasst die Gemeinsamkeiten des Lernens in diesem Buch zusammen. Diese Doppelperspektive erlaubt es ihm, von dem fachspezifischen Problemen zu abstrahieren und dem eigentlichen Problem auf den Grund zu gehen: Wie wird man gut in etwas? Auf Amazon ansehen

Sinn, Selbstentwicklung, sich eine Richtung geben

7 Habits of Highly Effective People von Stephen Covey. Dieses Buch ist zurecht der Klassiker der Selbstentwicklung schlechthin. Es schlägt als eines der wenigen Bücher zum Thema den Bogen vom Individuum zu einer Gemeinschaft und macht nicht den Fehler, in die hyperindividualistische Sackgasse der Moderne zu laufen. 7 Habits of Highly Effective People ist eine systematisch und stufenweise Anleitung, wie man das Leben in die eigene Hand nimmt. Auf Amazon ansehen

12 Rules for Life von Jordan Peterson. Bücher vermitteln normalerweise Wissen. Man liest sie und kennt sich ein bisschen besser mit etwas aus. Jordan Peterson schafft es in diesem Buch einen kleinen Funken Weisheit zu vermitteln. Das ist eine Leistung, die sonst nur den großen Klassikern gelingt. Damit ist es gesagt: Ich erkläre dieses Buch zu einem Klassiker. Auf Amazon ansehen

Psyche

Morgen bin ich ein Löwe von Arnhild Lauveng. Arnhild Lauveng ist schwer an Schizophrenie erkrankt — und hat sie überwunden. Das heißt nicht, dass sie nicht mehr schizophren ist. Doch sie ist so stark geworden, dass sie sich ihr Leben zurückerobern konnte. Wer etwas über psychische Gesundheit und Widerstandskraft lernen will, sollte zweifellos dieses Buch lesen. Auf Amazon ansehen

Gesellschaft, Medien

Cyberkrank von Manfred Spitzer. Die digitale Revolution läuft allmählich aus. Zumindest bei uns in der ersten Welt, ist unser Leben durchdrungen und gesättigt von digitalen Medien. Jede Revolution hat positive und negative Seiten. Will man nicht zu den Opfern einer solchen Veränderung werden (oder seine Kinder zu solchen machen), sollte man dieses Buch lesen, verstehen und seine Implikationen in die Tat umsetzen. Auf Amazon ansehen

Attentions Merchants Tim Wu. Fremdbestimmung ist der wahrscheinlich schwerste Angriff der Moderne auf die menschliche Seele. Dieses Buch ist eine historische Darstellung, wie es zur modernen Medien kommt und bietet spannende Einblicke hinter die Kulissen einer Industrie, die unseren Geist verschmutzt. Auf Amazon ansehen

Belletristik, Biographien

Der schwarze Jaguar von William Quindt. Denke ich an das Buch, muss ich als erstes an seine schöne Sprache denken. Doch in zweiter Hinsicht ist William Quindt ein Tier- und Menschenkenner.

Die Drenai Saga von David Gemmel. Auf den ersten Blick sind diese Bücher Hack and Slay Fantasy. Es gibt starke Helden (und Heldinnen), es geht um Ehre und den Kampf des Guten gegen das Böse. Doch die Helden sind keine reinen Helden. Sie haben Selbstzweifel, werden vom Bösen verführt und meistens nicht davon begeistert, dass sie Helden sein sollen. Doch eben darum geht es. Es geht darum, dass man eine Moral nur hat, wenn man sie auch vertritt. Auf Amazon ansehen

Dune (alle sechs Bände) von Frank Herbert. Die Handlung der Bücher erstreckt sich über viele tausend Jahre. So hat Herbert Zeit Gedankenexperimente zu unglaublich vielen Themen zu machen. Ökologie, Adel, Genetik, Biologie, menschliche Zuchtprogramme, die Frage nach Menschlichkeit, Macht, Politik und viele mehr. Im Kern der Bücher steht eines: Wie und warum überleben Menschen? Auf Amazon ansehen


Bitte halte dich an die Kommentarregeln für diesen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.