14 Reaktionen

  1. Lexi at |

    Moin Moin, muss du aufpassen mit Schlussfolgerungen, weil MS nicht einfach ist, wie Du ja weisst, kenne leider ein paar Fälle, und viele Tipps über die Jahre versagten letztlich. Nicht verrückt machen lassen durch Wunderheilungen. No easy way out. Experimentiere z.B. selber als Gesunder seit 30 Jahren mit Vit C und wurde trotzdem älter usw. Paleobegeistert am Anfang, mit den Jahren werde ich skeptischer. Als Junior ein Bodybuilder mit Pommes rot/weiss mit Eiweißpulver, mittlerweile eher ein Art Devany-Freund, wobei mir das Fleisch doch auf den Sack geht. Klingt auch für mich komisch, aber ich würde dem Otto Normalo die typische Mischkost ohne viel Zucker/Pulvermehl/Transfette empfehlen und mich sonst ums andere Leben kümmern. Viel zu viel Zeit verschwendet, trotzdem und gerade deswegen interessiert mich Dein Blog, weil es mir Zeit spart Deine Experimente zu verfolgen und an der Ketose etc. sicher was dran ist. Ich glaube aber nicht, dass es ein Dauerzustand sein sollte, zieht mir die Wärme aus dem Körper. Aber vielleicht überzeugt mich dein Ansatz noch und ich versuche es nochmal, wobei du ja eher Sport zum Ziel hast. Gruss Lexi

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Hallo Lexi. Mein Ziel ist nicht der Sport selbst. Klar, persönlich schon. Aber im Grunde suche ich eine Möglichkeit Ernährungsfragen auf beliebige Personen einzustellen. Ich versuche im Rahmen von Improved Eating Erfahrungen auf der einen Seite des sportlichen Spektrums zu sammeln. Das heißt aber nicht, dass sich Improved Eating darauf beschränkt.

  2. Lexi at |

    OK, stimmt, da bin ich über Ziel hinaus. Ich habe jetzt auch gesehen, wie tief Du eingestiegen bist. Alle Achtung. Und es ist sicher richtig die Grenzbereiche zu testen, wie in der Wissenschaft nötig. Bin völlig auf Deiner Seite, will aber trotzdem lieber bei Dir zu gucken, als selber versuchen. Teste selber die Fastenzeiträume, sportl. Leistung steht nicht mehr wie früher im alleinigen Vordergrund, fast nur noch die gesundheitl. /mentale, man wird eben älter, so siehst Du auch gleich, welche Interessen Deine Buch-Zielgruppen so haben. In meiner Vereinskarriere als Spieler/Trainer im Handball und Studentenboxer stelle ich fest, dass junge Männer sich von Haribo und Mayonnaise ernähren können, mit den Jahren da zählt der Lebensstil immer mehr, so darf man/ich nur noch die grünen Bärchen essen, verlier aber trotzdem meinen Speed. Proteinfasten, veganerer Lebensstil, Ketogenese etc rücken deshalb verstärkt in den Fokus, deshalb lese ich auch interessiert mit. Grüsse Lexi

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Ach, ich stelle fest, dass es auch in jungen Jahren schon einen erheblichen Unterschied macht, ob man sich gut ernährt oder nicht. Meine Regeneration ist besser als noch mit Anfang Zwanzig (bin 29).

    2. Lexi at |

      Warte ab, hihi, 29 ist schon ok, es wird mit der Zeit schwieriger, vor allem Mobilität und Explosivkraft. Heißt ja nicht, dass ich nicht daran arbeite, aber bei der WM in Brasilien komm ich an Neymar nicht mehr vorbei. Mein Vergleichsmaßstab ist der gleich alte Chinese, da zählt natürlich alles von Deinem Blog, auch die Details. Übrigens hat der Keith Thomas von evfit.com in Australien auch gerudert, dessen Experimente sind auch spannend dokumentiert, weil er auch älteres Semester ist, allerdings futtert er kein Hack, sondern mehr Känguruh. Grüße Lexi.

  3. Post-er at |

    Hi, hast du das Buch mittlerweile gelesen? Es gibt leider sehr, sehr viele Erfolgsstories in Bezug auf MS, die bei genauerer Betrachtung nicht erklärt werden können (weil die ganze Krankheit nicht genau erklärt werden kann). Das heißt, bietet das Buch von Dr. Wahls hier mehr? Ich habe es mir gerade bestellt. Bin sehr an dem Thema interessiert (als Angehöriger, sozusagen). Obwohl ich deinen Blog ab und zu lese, bin ich gerade erst über diesen Post gestolpert. Ich werde in Zukunft regelmäßig reinschauen, der Blog und die Person dahinter (soweit ich das beurteilen kann) gefallen mir. Viele Grüße

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Hallo Post-er, das Buch habe ich leider noch nicht gelesen. Ich warte noch auf die Anschaffung seitens der Uni-Bibliothek. Bisher habe ich mich nur durch’s Internet gewühlt. Das ist aber ein Buch, auf das ich mich wirklich freue. Wenn ich das Buch durch habe, werde ich auf jeden Fall noch ausführlicher darüber berichten.

      Beste Grüße Sascha

    2. Post-er at |

      Hallo Sascha,

      ich habe mir mittlerweile das Buch von Terry Wahls gekauft. Leider habe ich aktuell nicht sehr viel Zeit zur Verfügung, deswegen komme ich nur langsam vorwärts (obwohl es nicht zu dick ist. Die Schrift ist erschreckend groß und ab S. 101 beginnen die Rezepte).

      Auf den ersten Blick klingt es sehr interessant und fundiert. Wahls zitiert über 350 Studien in ihrem Buch, die alle recht ausgewogen erscheinen. Ich schreibe gerne ausführlicher, wenn ich es fertiggelesen habe.

      Durch ihr Buch bin ich auf die Alpha-Liponsäure gestoßen (alpha lipoic acid), die bei ihr einen hohen Stellenwert erhält, und arbeite mich seit 1,5 Stunden durch verschiedene Studien. Hast du dich schon mit der Alpha-Liponsäure beschäftigt?

      Sie ist ein Neuroprotektives Antioxidant und in der Lage, die Blut-Hirn-Schranke zu druchschreiten (im Gegensatz zu vielen anderen Antioxidantien). Sie wird deswegen bei neurodegenerativen Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson eingesetzt. Auch im Bereich der MS wird mittlerweile stark geforscht (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2901236/pdf/nihms207564.pdf). Scheinbar gibt es auch Zusammenhänge zwischen der Alpha-Liponsäure und dem Kohlendhydrat- und Fettstoffwechsel (http://www.phmd.pl/fulltxt.php?ICID=431846).

      Vielleicht hast du ja bereits dazu recherchiert und kannst mir ein paar Tipps zu Studien geben? Falls nicht hoffe ich, dass du jetzt neugierig geworden bist :)

      Viele Grüße

    3. Sascha Fast at |

      Dazu habe ich noch nichts. Ich bin bei meiner Recherche vornehmlich auf der Suche nach größeren Antworten. Neugierig bin ich auf jeden Fall.

      Leider kommt die Bibliothek nicht aus dem Quark. Ich denke, ich bestelle mir das einfach über die Fernleihe.

      Danke für die Paper.

    4. Post-er at |

      Hi, vielleicht interessiert dich das, ein Live-Webinar mit Dr. Wahls am Dienstag:

      http://savingdinner.com/ultimate-food-fight

    5. Sascha Fast at |

      Danke dir. Bin angemeldet. Ich habe zwar das Buch mittlerweile gelesen, aber vielleicht kommt da ja noch etwas Neues.

  4. Post-er at |

Links von anderen Websites

  1. at |

Bitte halte dich an die Kommentarregeln für diesen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.