ME Improved – Das Projekt wird erwachsen

Hallo liebe Leser,

bisher scheint sich ja noch nicht viel verändert zu haben. Der gleiche olle Typ balanciert auf den Stämmen und die Farben sind auch noch so wie vorher.

Hinter den Kulissen haben sich einige Dinge verändert. Doch bevor ich zu den aktuellen Veränderungen komme, laber ich euch aber noch mit der Geschichte dieses Projekts voll.

Ursprünglich hatte ich diesen Blog als Begleitung zu einem Buch geplant, dass ausschließlich die Steinzeiternährung behandelt. Typische Nebenplätze dieses Themas sind das intermittierende Fasten und die ketogene Ernährung. Das waren die zentralen Themen des gleichnamigen Buchprojekts.

Meine Arbeitsweise könnte man als extrem nichtlinear bezeichnen. Was meine ich damit?

Ich denke, dass jeder Mensch ein bestimmtes Grundmuster in seinem Leben hat, dass ihn und sein Handeln bestimmt. Das Grundmuster eures Lieblingsadmins ist das Handwerk. Sein Handeln ist grundsätzlich darauf gerichtet, irgendetwas herzustellen. Er zeichnet, macht Websites, programmiert, kurz er stellt Produkte her.

Mein Grundmuster spielt mir leider nicht ganz so gut in die Karten. Mein Grundmuster ist Neugierde. Wenn man mein Leben beschreiben sollte, dann ist „Sascha liest“ eigentlich sehr treffend (Siehe Beweisfoto). In meinem Bücherregal finden sich Bücher über Burgenkunde, Sport, Ernährung, Philosophie, Psychologie – über so ziemlich alles außer Sprachen.

Foto 5-12

So habe ich mich durch die Konzeption des Blogs ziemlich eingeengt gefühlt. Es scheint mir völlig fehl am Platze zu sein, nur über Ernährung zu schreiben (habe ich auch eigentlich nie wirklich gemacht). Das Ziel unserer Bemühungen sind Gesundheit, Robustheit und Fitness. Über ein Mittel unter Vielen, diese zu erreichen, zu schreiben, scheint mir einfach am Thema verfehlt. Ich denke, dass man dies auch in letzter Zeit gemerkt hat. Das Themenspektrum wurde deutlich vielfältiger.

ME-Improved ist in Konsequenz dessen entstanden, was sich in den Kategorien der Gesundheit das erste Mal manifestiert hat. Das „M“ steht für „Move“ und das „E“ steht für „Eat“ und mit Absicht in dieser Reihenfolge.

Auf diesem Blog wird es jetzt um das ganze Spektrum eines gesunden und fitten Lebens gehen. Ging es irgendwie schon vorher, aber jetzt versteckt sich das ganze immerhin nicht mehr hinter einem Namen, der sich nur auf den Ernährungsteil bezieht.


4 Reaktionen

  1. Eva at |

    Hey Sascha. Schade, wäre nicht nötig gewesen. Improved Eating klang für mich cooler, als ME improved. Vielleicht liegt es an der englischen -ing Form. Me, wirkt so ich-bezogen. Ich weiß, es steht für Move and Eat.Letztendlich ist es nur ein Name, und der Inhalt deiner Gedanken war eh vorher schon klasse und ändert sich dadurch hoffentlich auch nicht. Beweg dich, dann gibt’s Essen. Fertig. Improving – die Verbesserung der Gesundheit etc., da hast du Recht, kommt schon allein durch diese Reihenfolge. LG Eva

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Moin Eva.

      Was den Klang des Namens angeht, hast du Recht. Improved Eating klingt weicher und flüssiger. Das mit der Ich-Bezogenheit habe ich schon befürchtet. Vor allem glaube ich, dass viele Leute dann denken, dass es um mich geht und nicht um das individuelle Ich eines jeden einzelnen.

      Ich hoffe du behältst recht und der Inhalt ist letztendlich das Entscheidende.

      Viele Grüße
      Sascha

  2. Katrin at |

    Lieber Sasha, ich möchte dir an dieser Stelle einmal ein dickes Kompliment aussprechen, für alle die interessanten und spannenden Gedanken und Recherchen an welchen Du uns hier teilhaben lässt. Ich schätze gerade deine „Nichtgradlinigkeit“, die se Herangehensweise, zu der MIR spontan das Wort interdisziplinär einfällt. Sie inspiriert mich und regt mich zum Nachdenken an, deshalb verfolge ich all das hier kontinuierlich. VIELEN DANK dafür! Mach weiter so… deine treue Leserin Katrin

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      @Katrin:

      Moin Katrin. Vielen Dank für die netten Worte!

      Viele Grüße
      Sascha

Links von anderen Websites

Bitte halte dich an die Kommentarregeln für diesen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.