8 Reaktionen

  1. Giuseppe at |

    Hi Sascha, persönlich möchte ich meinen täglichen Bewegungen in Form von klassischen Bodyweight Training und klassisches Kraftraining mein Leben lang machen. Auch wenn es beruflich und familiär manchmal schwer ist alles organisiert zu bekommen. Dann reichen auch schon knackige 20 Minuten in der Mittagspause. Ich hätte gerne muskulösere Beine und schaffe es nie dauerhaft Squats mit schweren Gewichten in meine Routine zu bekommen. Dieses Problem schiebe ich schon länger vor mir her, eigentlich seit ich Kind bin und wegen meiner schlacksigen Beine eher von Frauen beneidet wurde: ) Toller Artikel mal wieder, auch wenn ich ihn auf dem Smartphone gelesen habe. :) LG Giuseppe

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Moin Giuseppe,

      Für einigermaßen dicke Schenkel reichen schon 2x/Woche schwere Beugen.

      Das würde dich vielleicht 30min kosten. Beispiel:

      8×5 Beugen (1min Satzpause) 4×4-6 Beinbeuger isolieren

      Woran scheitert es denn?

  2. Giuseppe at |

    Hi Sascha, sorry für die späte Antwort.

    Woran es scheitert, an der Kontinuität :) Beine kann ich nicht isoliert trainieren da ich „nur“ ein Langhantel und Gewichte zu Hause habe. Werde dein Plan mal versuchen, danke.

    lg Giuseppe

    Reply
  3. Till at |

    Hey,

    würde dir spotan eine Fragestellung im Kontext von Lebenswandel und Gesundheit als Kontinumm einfallen, welche mit den Daten des SOEP umsetzbar wäre?

    Gruß Till

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Ja.

  4. Till at |

    Wärst du bereit diese auch mit uns zu teilen?

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Ich habe den leisen Verdacht, dass du Hilfe bei deiner Bachelorarbeit suchst.

  5. Till at |

    Intension meiner Fragestellung: Hilfe nein, Anregung ja.

    Reply

Links von anderen Websites

Bitte halte dich an die Kommentarregeln für diesen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.