9 Reaktionen

  1. at |

    Hallo Sascha, danke für deinen Beitrag. Du schreibst: „… .Auch das ist nicht weiter verwunderlich, weil die einzige Veränderung der IF-Gruppe eine Verlängerung einer katabolen Phase ist. Sie haben nichts getan, um die Effekte des IFs in diesem Punkt auszugleichen. Das ist aber wichtig, wenn man das intermittierende Fasten betreibt.“ Kannst Du das bitte etwas näher erläutern was Du damit meinst (BCAA?)? Viele Grüße, Peter.

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Moin Peter,

      BCAAs sind eine der vielen Möglichkeiten einige katabole Effekte von IF auszugleichen. Ich halte dies weder für nötig noch für besonders wirkungsvoll und schon gar nicht erwünscht. Eine der sinnvollen Möglichkeiten ist, einfach die Nahrungsmenge zu erhöhen. Mehr Fasten heißt mehr Essen.

      Viele Grüße Sascha

  2. at |

    Danke für die Antwort, Sascha. Innerhalb des Essensfensters reichlich und nährstoffreich essen ist klar :-). Meine Frage zielt eher auf die Fastenperioden ab. Hältst Du da irgendwelche Interventionen für wichtig/ sinnvoll? Viele Grüße, Peter.

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Ich weiß schon, worauf du abgezielt hast, aber du kannst das Fastenfenster nicht herauspicken und gucken, ob man genau in diesem Zeitraum intervenieren sollte. Wenn jemand nicht genügend essen kann, können Maßnahmen sinnvoll sein. Man kann mit Kokosöl und metabolischem Fasten einige Effekte hervorrufen (als modifizierte kerosene Ernährung) usw.

      Das Ziel ist es, einfach nichts zu essen. Aber wenn jemand das nicht schafft, muss man sich fragen, woran das liegt und ob nicht Voraussetzungen fehlen und wie man diese wiederherstellt. Will man Krücken benutzen, will man diese Krücken dauerhaft haben usw.

      Die Frage ist nicht einfach, aber ich kann dir sagen, was ich tue: Ich trinke Wasser und bewege ich mich regelmäßig. :)

      Viele Grüße Sascha

  3. at |

    Danke Dir, Sascha, für deine lange Antwort. Ich kann ohne essen locker auskommen (habe auch schon öfter 36 h gefastet) und brauche keine Krücken. Ich bin mir nur halt nicht sicher, wie sich das dadurch erhöhte Niveau an Stresshormonen und die Gluckoneogenese letztlich auf meine Gesundheit auswirken. Ich kam ins Grübeln, nachdem ich bei der letzten Blutuntersuchung Ende April d.J. erhöhte Leberwerte hatte (Gama-GT 48 U/L), Gesamteiweiß nur 6,7 g/dl (trotz viel Eiweißaufnahme) und Cortisol 16 mcg/dl. Seit dem mache ich nicht mehr fast jeden Tag IF, aber immer noch sehr regelmäßig. Ich bin nämlich von den Vorteilen des IF überzeugt, glaube nun aber auch, dass es chronisch praktiziert auch Nachteile mit sich bringen kann. Viele Grüße, Peter

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Die Nachteile ergeben sich durch die Überlastung. Deswegen will ich auf den Kontext hinaus. Du kannst die Überlastung vermindern, indem du die andere Seite (Ernährung) stärkst (Mehr Essen, ggf. Leberglykogen gezielt auffüllen, Mikronährstoffe in höheren Mengen) oder indem du die Belastung senkst (ggf. BCAAs, Kokosöl, Dauer reduzieren usw.)

      Meine Strategie ist immer erst die Jin-Seite zu stärken. Gefastetes Kältetraining ist anstrengend. Daher esse ich jetzt auch mehr, mehr Innereien und so weiter.

      Haben sich deine Werte verbessert, nachdem du das Fasten reduziert hast?

  4. at |

    Die Blutuntersuchung im April d.J. war kurz vor dem HH-Marathon. Eigentlich war die (Über)Belastung über die letzten 3 Jahre recht hoch, d.h. dass ich auch viele Nüchternläufe etc. praktizierte. Falls Du Interesse an meinen Erfahrungen diesbezüglich haben solltest, kannst Du gerne auf meinem Blog darüber nachlesen (ich mache jetzt keine Werbung für meine Homepage :-) ). Seit dem habe ich keinen neuen Bluttest machen lassen. Meine Dauerbaustellen (Ferritin, Hb, Cortisol) lasse ich erst im Frühjahr nächsten Jahres wieder checken; mal schau´n (der erhöhte GGT-Wert war das erste Mal so hoch). Viele Grüße, Peter

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Hast du auch ausführlich über deine Bluttests geschrieben? Wenn ja, freue ich mich auf den Link.

      Viele Grüße Sascha

  5. at |

    Ja, habe ich, und noch viel mehr :-) http://laufenundfitness.de/if-lc-hiit-tabata-ga2-intervalle-etc-kritische-wuerdigung/ Bin auf dein Feedback gespannt (falls Du es dir reinziehst und noch Lust hast, deine Meinung dazu zu äußern); VG!

    Reply

Links von anderen Websites

Bitte halte dich an die Kommentarregeln für diesen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.