Ernährung bei Depressionen - Oder: Auf der Suche nach der geheimen Zutat

In medias res: Jacka et al.1 untersuchten die Wirkung einer Ernährungsumstellung auf Depressionskranke. Die Interventionsgruppe erhielt regelmäßige Unterweisungen und motivierende Beratungsgespräche zur Umstellung auf eine mediterrane Ernährung. Die Kontrollegruppe erhielt nur ein sogenanntes befriending. Ausgebildetes Personal unterhielt sich über neutrale Themen wie Sport, Musik oder Neuigkeiten. Mit Patienten, für die eine solche Unterhaltung zu anstrengend war, spielten sie Karten oder Brettspiele. Nach 12 Wochen stellten die Forscher eine stärkere Senkung der depressiven Symptome fest. Die Ernährung selbst scheint den Unterschied auszumachen. Die Probanden der Interventionsgruppe haben mehr Mikronährstoffe aufgenommen und weniger Schadstoffe wie Transfette. Bleiben wir jedoch dabei stehen, betreiben… (Weiterlesen)

Trink KEINEN Bulletproof Coffee!

Zusammenfassung: Der Bulletproof Coffee ist ein Trend und wurde von der Paleogemeinde gefeiert. Haben wir nicht gelernt, dass Fett unser Freund ist? Nicht in diesem Fall. Leere Kalorien, Herzattacken und Blutverfettung sind Thema dieses Blogartikels. Der Bulletproof Coffee, der kugelsichere Kaffee, ist in aller Munde.1 Dave Asprey hat ihn erfunden oder eher aus Tibet importiert und diese Art der Kaffeezubereitung erfreut sich einer unglaublichen Beliebtheit. Was ist der Bulletproof Coffee (BPC)? Eine Tasse Kaffee 1-2 Esslöffel MCT-Öl 1-2 Esslöffel grassgefütterte Butter Für weitere Informationen verweise ich auf den Artikel How to Make Your Coffee Bulletproof®…And Your Morning Too. Von den… (Weiterlesen)