7 Reaktionen

  1. at |

    Leider lässt sich diese Verhaltensweise überall beobachten: Die meisten Menschen interessieren sich nur für Argumente, die GEGEN die unerwünschte Sichtweise sprechen. Dabei werden diese Argumente auch noch stark vereinfacht und verzerrt. Am Ende sieht es so aus, als ob die Sichtweise, die widerlegt wird, OFFENSICHTLICH total falsch ist und eigentlich jeder von selbst darauf kommen müsste.Das ganze hat viel mit selektiver Wahrnehmung zu tun, das heißt die Leute handeln nicht unbedingt mit bewusster Absicht so. Die größte Schuld trägt das Gehirn.

    Was man diesen Leuten aber vorwerfen kann ist, dass sie sich nicht bewußt mit dieser „unerwünschten“ Sichtweise auseinandersetzen bevor sie sich öffentlich darüber äußern. Kaum jemand macht sich diese Mühe.

    Meiner Meinung nach besteht ein Problem der Steinzeiternährung darin, dass der Begriff „Steinzeiternährung“ den viele Leute glauben lässt, sie wüssten schon nur aufgrund des Begriffes was dahinter steckt und entsprechend bilden sie Vorurteile die sie daran hindern, sich mit der Sache zu befassen.

    Die Stärke der Steinzeiternährung ist meiner Meinung nach, dass es ein sehr gutes Konzept ist mit dem man arbeiten kann ohne sich stupide Verhaltensregeln merken zu müssen.

    Ich ernähre mich übrigens nicht nach Paleo, aber finde das Konzept trotzdem gut.

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Richtig gelesen. Im Grunde werfe ich Kiefer vor, dass er einfach schlampig arbeitet. Immerhin ist er Physiker und damit höchstwahrscheinlich ein kluger Kopf. Aber der hat ja auch seine Agenda. :)

  2. amyloid at |

    Broccoli sei beispielsweise in der Steinzeiternährung [*] verfügbar gewesen und daher „nicht paleo“. <<<

    *nicht

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Oh, danke dir. :)

  3. Manfred at |

    Hallo Sascha,

    Hab 2 Fragen:

    Zwar zu John Kiefer und seinen Carb Backloading, funktioniert dieses System wirklich? Sollte ja angeblich Wissenschaftlich widerlegt sein?

    Und höre auch immer öfters das Casein und Laktose extrem schlecht für die Gesundheit sei, ist das wahr?

    Lg

    Reply
    1. Sascha Fast at |

      Beide Fragen sind zu umfangreich, damit ich sie in einem Kommentar bearbeiten kann. In beiden Fällen lautet die Antwort: Kommt darauf an.

Links von anderen Websites

Bitte halte dich an die Kommentarregeln für diesen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.